Start

  • Dashcam – Ein vielseitiger Helfer

    Dashcam
    Eine Dashcam ist eine Kamera, welche an der Frontscheibe eines Autos angebracht wird. Über den Zigarettenanzünder bekommt das Gerät seine Energie. Während der Fahrt werden permanent Aufzeichnungen vor dem Fahrzeug erstellt. Das Ziel ist in der Regel, bei Unfällen die eigene Unschuld zu beweisen. Natürlich kann der Nutzer auch die gespeicherten Informationen dazu verwenden, um sich die Fahrt auf dem Computer anzusehen. Oft werden Inhalte rechts und links der Straße angezeigt, welche bei der Fahrt gar nicht wahrgenommen worden. Der Fahrer konzentrierte sich auf den Verkehr und konnte deshalb verschiedene Randerscheinungen nicht erkennen. Einige Autokameras verfügen auch über eine Panoramafunktion und liefern deshalb besonders brillante Aufnahmen. Allerdings sind qualitativ hochwertige Kameras preislich etwas höher angesiedelt. Die richtige Dashcam kaufen.

    dashcam kaufen

    Ist eine Dashcam im Auto vorhanden, so denken viele Fahrzeugführer, damit ihre Unschuld vor Gericht ohne größere Probleme beweisen zu können. Leider gibt es zu diesem Thema in Deutschland noch keine einheitliche Rechtssprechung. Jeder Richter entscheidet selbst, ob derartige Aufnahmen bei einer Verhandlung zugelassen werden oder nicht. Auf jeden Fall wird gegen den Datenschutz verstoßen. Der Richter muss abwägen, welcher Tatbestand schwerwiegender ist? Soll ein Vergehen oder sogar eine Straftat aufgeklärt werden oder sind die Datenschutzrichtlinien wichtiger.

    Einige Autofahrer nutzen die Dashcam, um schöne Landschaften aufzunehmen. Für private Zwecke ist es erlaubt, auch wenn bei den Aufnahmen polizeiliche Kennzeichen zu sehen sind. Anders gestaltet sich die Situation, wenn die Aufnahmen in das Internet gestellt werden und polizeiliche Kennzeichen zu erkennen sind. In diesem Moment verstößt der Nutzer einer Autokamera gegen den Datenschutz und kann entsprechend zur Verantwortung gezogen werden. In Deutschland ist das Recht, dass sich jeder Bürger frei bewegen, kann sehr hoch angesiedelt.

    Eine Frontkamera ist nicht in allen europäischen Ländern erlaubt. Deshalb ist es wichtig, bei einer Auslandsreise sich rechtzeitig über entsprechende Vorschriften zu informieren. Ein Verstoß kann ein tiefes Loch in die Urlaubskasse reißen.

  • Hebebühnen im Werkstattbereich für Auto und Motorrad

    Motorradhebebühnen – Qualität bis Quantität

    Sie arbeiten viel an Ihrem Motorrad, oder haben sogar eine eigene Werkstatt? Dann erleichtern Sie sich die Arbeit doch durch ein professionelles Gerät! Motorradhebebühnen sind schon sehr günstig zu bekommen und erspart Ihnen nicht nur viel Mühe, sondern auch Zeit. Nutzen Sie noch heute die Vorteile. Motorradhebebühnen finden Sie bei Ihrem Fachhändler oder in diversen Onlineshops.

    Hebebühnen gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Am häufigsten kommen Hebebühnen aber wahrscheinlich in Auto- und Motorradwerkstätten zum Einsatz . Hier sind sie fest montiert und dienen dazu, Fahrzeuge anzuheben, so dass unter ihnen gearbeitet werden kann. Aber nicht immer sind Hebebühnen so immobil wie in der Werkstatt. Es gibt auch welche, die auf LKWs montiert sind. Und um diese geht es beim Hebebühnen Verleih ja wahrscheinlich auch. Informieren Sie sich doch in unserem Artikel über Hebebühnen über die Einsatzgebiete.

    hebebühnen für Motorrad

    Vor allem für den Privatverbraucher eignet sich die Anschaffung einer Arbeits- oder Hebebühne nicht. Wenn man beispielsweise kleine Reparaturen am Pkw selbst durchführen will, ist es ratsam, eine Hebebühne für Pkw zu mieten. Auch für Arbeiten an Häuserfassaden kann man eine entsprechende Arbeitsbühne problemlos mieten. Viele Anbieter haben einen Verleihservice, der sowohl neue als auch gebrauchte Geräte umfasst.

    Wenn man eine Arbeits- oder Hebebühne mieten möchte, sollte man auf einige Dinge achten. Selbstverständlich sollte man eine Arbeits- oder Hebebühne niemals mieten, ohne das Gerät vorher in Augenschein zu nehmen. So kann man eventuelle Schäden oder einen schlechten Zustand der Bühne vorab ausschließen. Aus diesem Grund sollte das Unternehmen, bei dem man eine Bühne leihen möchte, in der näheren Umgebung sein.

    Vor dem Mieten

    Vor dem Mieten sollte man klären, welche Arbeitsbühne man benötigt. Die Hebe- und Arbeitsbühnen sind für verschiedene Gewichte und Höhen ausgelegt, daher sollte man die Bühne nach diesen Kriterien auswählen und sich beraten lassen. Wenn man das erste Mal mit einer Arbeitsbühne arbeitet, sollte das Unternehmen eine genaue Einweisung anbieten, so dass man das Gerät korrekt und sicher bedienen kann.

    Preis & TüV

    Selbstverständlich sollte bei der Auswahl eines geeigneten Gerätes nicht nur der Verwendungszweck geprüft werden. Die verschiedenen Anbieter unterscheiden sich oft stark im Preis – hier sollte man die Preise sehr genau vergleichen und auch private Vermietungen mit einbeziehen. Wenn man die Hebe- oder Arbeitsbühne von einem privaten Vermieter leiht, sollte auf das TüV-Zeichen geachtet werden. Auch eine Einweisung sollte hier erfolgen.

    Während mit Hebebühnen meistens Gegenstände wie beispielsweise Autos oder Waren bewegt werden, sind Arbeitsbühnen für Personen gedacht. Sie haben meistens einen mehr oder weniger großen Arbeitskorb, durch den das Arbeiten in Höhen sicher und schnell erledigt werden kann. Arbeitsbühnen gibt es in vielerlei Ausführungen, so dass keine Ecke unerreicht bleiben muss. Zum Thema Arbeitsbühnen Verleih haben wir hier auf einer der folgenden Seiten Infos bereit gestellt.

    Hebebühnen Verleih – Das Infoportal

    Wir weisen an dieser Stelle nochmals darauf hin, dass wir selber keine Hebebühnen verleihen, sondern nur als unabhängige Webplattform fungieren, auf der man sich mit Wissenswertem rund um Hebebühnen und Arbeitsbühnen und den Verleih dergleichen versorgen kann. Viel Spaß beim Durchstöbern unserer Seiten.

  • Was genau bedeutet Diesel – Eine einfache Erklärung

    Golf 1.6 GTD – Der Klassiker

    Der Moderne Diesel entsteht mit dem Golf.
    Wenn auch mit einem Relativ kleinen Hubraum, hat der Golf 1.6 GTD Anfang der 80 er Jahre eine sehr hohe Leistungsausbeute, vor allem Gegenüber anderen Dieselmotoren, die oft ohne Turboaufladung angeboten wurden.
    Das Geheimnis des Golf GTD Motor lag in der Turbo Aufladung.
    Es erhöhte das Drehmoment und machte die Fahrt einfacher und sehr viel angenehmer.
    Wie alle PKW Dieselmotoren dieser Zeit hatte auch der Golf eine Indirekte Einspritzung mittels einer Bosch Einspritzpumpe.
    Der Diesel wurde nicht direkt in die Brennkammer gespritzt, sondern in einer sog. Vorkammer wo sich der Diesel vorwärmte.

    golf 1 klassiker

    Direkt Einspritzung – Sinnvoll?

    1988 leitet Fiat den Weg der PKW Diesel Direkt Einspritzer.
    Der 1. Serien PKW Diesel Motor mit Direkteinspritzung wurde in ein Fiat Croma (Verkaufsbezeichnung: Fiat Croma Turbo D i.d.) eingebaut.
    Der Motor war ein 1.930 cm³ Turbo Diesel Vierzylinder, der von einer Bosch Einspritzpumpe versorgt wurde.
    Leistung, Beschleinigung und Verbrauch wurden deutlich verbessert.
    Bedingt durch die schlechten Abgaswerte, die starken Vibrationen und der sehr Hohe Geräuschpegel, der Motor war damals noch nicht gekapselt, bekam der Fiat Direkteinspritzermotor für Deutschland keine Zulassung.
    Er wurde in Europa vor allem in Italien und Frankreich angeboten.

    Commonrail – bitte was?

    Heute benützen fast alle Autohersteller dieses Direkt Einspritzsystem, das in den 80 er Jahren von Fiat erfunden wurde, jedoch für die Serienreife an Bosch und Delphi verkauft wurde.
    1998 wird der erste Serien PKW mit Commonrail Direkeinspritzung in einem Alfa Romeo 156 vorgestellt.

    Registeraufladung – Die Neuauflage

    BMW bietet in der Neusten Diesel Generation eine Registeraufladung an.
    Unter Registeraufladung versteht man, dass man nicht mit einem Abgasturbolader den Luftbedarf des Motors abdeckt, sondern mit mehreren.
    Im unteren Leistungs und Drehzahlbereich des Motors ist eine ATL-Grupppe zugeschaltet, mit steigender Last werden zusätzliche Ladergruppen parallel dazu geschaltet.
    Damit wird erreicht, dass die Ladergruppe jeweils mit voller Drehzahl und gutem Wirkungsgrad arbeitet.
    Insgesamt führt das zu einer Verbesserung des Betriebsverhaltens des Motors (kein „Turboloch“) und niedrigerem Verbrauch.
    Statt eines Minimums des spez. Verbrauchs im Motorkennfeld (Muschelkurven) hat man soviele, wie es ATL-Gruppen gibt.
    Entwickelt wurde dieses Verfahren in den 80er Jahren von der MTU-Friedrichshafen.

  • Herzlich willkommen beim inoffiziellen Honda Fanzine von trl designs.

     

    Auf diesen Seiten gibt es hauptsächlich Bilder und Beschreibungen von Autos, die von den Besuchern dieser Seite eingereicht werden.

    Weiterhin bieten wir viele interessante Rubriken wie z.b. Tuning und Test&Technik an. Test&Technik enthält technische Daten sowie Testberichte (fast) aller hier vorgestellten Honda Modelle (Civic, Prelude, Integra, S2000 und CRX).

    In welchem Bundesland fährt dein Honda?

     

    Ergebnisse

    Wir freuen uns jederzeit über Bilder von anderen Honda-Fahrzeugen die wir hier dann mit einer kurzen Beschreibung auch veröffentlichen würden. Auch Testberichte und andere Infos zu den Fahrzeugen sind immer willkommen.

    Hierzu schickt bitte einfach eine Mail an thorben@honda-fanzine.de mit Bildern und einer kurzen Beschreibung des Fahrzeugs und des Besitzers.

    Was gibt es Neues auf diesen Seiten?

    • 19.01.02: Wir wollens wieder wissen. Neue Umfrage.
    • 18.01.02: Neue Tuner-Links.
    • 18.01.02: Armins Civic 1.5LSi in der Gallerie.
    • 14.01.02: binichsexy.de jetzt fürs Auto: Wiegeilistdeinteil.de
    • 14.01.02: Bei Marcel hat es offensichtlich „Bumms“ gemacht.
    • 14.01.02: Olli hat neue Bilder von seinem Civic geschickt.
    • 10.01.02: Neues zum Thema Auspuff in Tuning (von Sven).